Go to Top

Abnehmen mit Acai Beeren

Acai Beeren zum Abnehmen? Hilft Acai wirklich bei einer Diät? Die Wahrheit hier!

Der kleinen, dunkelvioletten Beere des Acai Baumes werden interessante Eigenschaften als Nahrungsergänzung zugesprochen. Sie sind nicht umsonst bei Hollywood Schauspielern so beliebt. Denn wer Sport treibt und sich bewusst und ausgewogen ernährt, kann abnehmen!

Ob man die Bestandteile der Beeren als Saft oder in Tablettenform zu sich nimmt, spielt keine Rolle. Die Acai Beere ist jedoch nicht der Grund, warum es zu einer Gewichtsabnahme kommt.

Denn man sollte sich ausgewogen ernähren und mehrmals in der Woche, wenn auch nur ein paar Minuten, Sport treiben. Denn ohne Bewegung war noch keine Diät anhaltend erfolgreich. Dieser Hintergedanke ist wichtig – auch wenn ihn viele Menschen nicht hören wollen!

Acai – kleine Frucht aus Brasilien

Acai Beeren sind Früchte einer brasilianischen Palme, die im Amazonasgebiet beheimatet ist. Heute hat sich die Pflanze auf dem ganzen südamerikanischen Kontinent ausgebreitet. Im Nordosten Brasiliens spielt der Anbau und Export der Acai Palmen eine große wirtschaftliche Rolle.

Die Frucht ist die ideale Nahrungsergänzung. Sie ist frei von Schadstoffen und hat eine Menge gesunder Wirkstoffe. Die Beeren enthalten Antioxidantien. Sie enthalten außerdem Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Vitamine und Nährstoffe in Acai

Neben Antioxidantien enthält die Frucht auch Kalzium und Vitamin D, A und C. Da die Beeren ballaststoffreich sind werden sie auch gerne als Nahrunsgergänzung eingenommen.

Gesundheitliche Risiken sind bei Acai nicht bekannt

Man kann Acai Beeren problemlos über einen längeren Zeitraum einnehmen. Sie haben keine Nebenwirkungen, aber jede Menge interessanter Bestandteile. Da jeder Körper anders auf die Inhaltsstoffe der Früchte reagiert, lässt sich hier kein Standardwert ermitteln. Dass sie eine Nährstoffquelle sind, steht jedoch außer Frage.

Be Sociable, Share!
,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *